Sport: Politisch oder unpolitisch?

German Radio 4 views
Am 28. Februar und wenige Tage nach dem Angriff der russischen Truppen auf die Ukraine beschloss die FIFA, in einem scharfen Bruch mit der Tradition, Russland vom internationalen Wettbewerb auszuschließen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1904 ist die internationale Organisation den politischen Handlungen und sogar den ethischen Versäumnissen der Mitgliedsstaaten gegenüber fast gleichgültig. Die FIFA ließ Nazideutschland an der Weltmeisterschaft 1938 teilnehmen. Es hat Frankreich trotz der blutigen Kriege dieses Landes gegen die Unabhängigkeitsbewegungen in Algerien und Indochina nicht von den Weltmeisterschaften der 1950er Jahre ausgeschlossen. Die FIFA hatte auch kein Problem mit der argentinischen Junta, die ihre eigenen Leute in Fußballstadien hinrichtete, in denen später die WM-Endrunde 1978 stattfand. Und die Liste geht weiter.

Add Comments